Die Top 5 der besten Zaubertricks

Die Top 5 der besten Zaubertricks

 

Immer auf dem neuesten Stand zu sein bedeutet auch das man bereits gut etabliertes nicht aus den Augen verlieren darf.

Jede Woche werden unzählige „neue“ Zaubertricks vorgestellt oder bereits bekannte Effekte „Verbessert“. Obwohl letzteres auch manchmal „verschlimmbessert“ bedeuten kann.
Nun habe ich mir mal die Arbeit gemacht und die 5 besten Zaubertricks, die „Top 5 der Zaubereffekte“, recherchiert.

Hierbei möchte ich allerdings darauf hinweisen, dass es zwei „Bestenlisten“ gibt.

Einmal die, die aufgrund der Anzahl Ihrer Verkäufe zu den Besten fünf Zaubertricks zählen, und einmal die, die aufgrund unserer Umfrage es ins Ranking zu den fünf besten Zaubertricks geschafft haben.
Doch kommen wir nun zu unserem Ranking der besten 5 Zaubertricks:

 

Den fünften Platz belegt hier ein alter Bekannter und zwar das „Invisible Deck“ mit rotem Rücken. Das Invisible Deck ist ein Evergreen als Zaubertrick und richtig präsentiert verliert es nichts an Charme und Faszination. Der Ablauf sollte bekannt sein, da ich das aber nicht voraussetzen kann möchte ich ihn hier noch einmal kurz beschreiben.

Das Invisible Deck ist – wie der Namen schon erahnen lässt – ein unsichtbares Spielkartenspiel, dass einem Zuschauer gegeben wird. Dieser soll es mischen und sich eine Karte aussuchen. Diese soll er sich allerdings nur denken!
Nach einigem hin und her bekommt der Zauberer das unsichtbare Spiel wieder zurück. Der Zauberer macht es nun sichtbar und nachdem(!) der Zuschauer seine nur gedachte Karte allen verraten hat, ist diese die einzige, die verkehrt herum im Spiel zu finden ist! So jedenfalls der „Grundeffekt“.

Das es hier noch viele andere Möglichkeiten des „bespielen“ gibt dürfte jedem kreativen Zauber-Enthusiasten sicher klar sein. Eines ist mir jetzt klar! Ich werde dieses Spiel bestimmt gleich aus meinem Koffer kramen und mir eine eigene Routine einfallen lassen.

 

Auf Platz vier der besten Top 5 Zaubertricks findet sich gar kein Trick sondern an „Vielzweck Gimmick“ und zwar die Daumenspitze! Unsere Gruppe der befragten Zauberer über Facebook war sich hier einig. Die Daumenspitze mit Ihren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten hat ganz klar einen Platz in den Top 5 verdient.

Ob es um das Verschwinden eines Tuches, Schwammballs oder die altbekannte „Salzwanderung“ geht, die vielseitig einsetzbare DS ist der Liebling bei uns Zauberern. Da drängt sich mir gleich die Frage auf, bei wie vielen Gelegenheiten setze ich eigentlich meine DS ein?

 

Auf Platz drei der besten Zaubertricks zieht abermals ein „Evergreen“ der Zauberkunst in unsere Rangliste ein, und zwar das Svengali Deck. Ob rot ob blau, das Svengali Deck birgt mit seiner „speziellen“ Art einzigartige Möglichkeiten!

Hier geht es nicht nur um das einfache wiederfinden einer Karte! Nein hier ergibt sich ein „Füllhorn“ von Effekten und Tricks. Vom schnellen lokalisieren einer Karte bis hin zu „Karte unter Autoreifen“ ist das Svengali Deck ein Trickdeck das sogar in den Händen der Zuschauer wahre Wunder vollbringt!

 

Auf Platz zwei unseres Rankings der fünf besten Zaubertricks befindet sich abermals ein vielseitig einsetzbares Gimmick, das erst vor ein paar Jahren, mehr und mehr für Aufmerksamkeit sorgte.

Der „IT“ (Invisible Thread – unsichtbarer Faden), ob als Loop oder als „Single Thread“, elastisch oder besonders stark, sorgt bei fast jeder Vorstellungen für den nötigen Drive.

Psychokinetische Berührungen, schwebende Rosen oder Objekte z. B. Münzen und Ringe die direkt vor den Augen der Zuschauer schweben. Ob mit speziellen Reel oder ohne, der Invisible Thread (unsichtbarer Faden) ist bei unseren befragten Zauberern, und auch aufgrund der Verkaufscharts, ein „must have“ in den meisten Zauberkoffern.

 

Doch kommen wir nun zur Nummer eins der Top fünf Zaubertricks!

 

Hier geht die Meinung unserer befragten Zauberer und die Zahl unserer Verkaufscharts stringent auseinander. Während unsere Verkaufscharts das einfache 808 Bicycle Kartenspiel sowohl in blau als auch in rot favorisiert (warum nur?), ist es bei den über 100 befragten Zauberern eindeutig das Becherspiel!

Verschwinden, erscheinen, durchdringen, wandern... nicht einer der magischen Grundeffekte, der sich nicht im Becherspiel wiederfindet!

Richtig präsentiert und mit ein wenig Routine feiert hier jeder Zauberer, ob Profi oder Anfänger, schnell Erfolge und bei richtigem Zuschauermanagement wird das Becherspiel selbst zur kleinen Unterhaltungsshow!

 

Welche Zaubertricks hättest Du favorisiert? Wie siehst Du unsere Aufstellung der Top 5 Zaubertricks?

 

Ich würde mich über konstruktive Vorschläge, Kommentare aber natürlich auch Kritik freuen. 


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.